Nerother Kopf - Burgruine Freudenkoppe - Mühlsteinhöhle - Nerother Wandervögel
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  -
  -
Das Nerother Wahrzeichen:

Der Vulkankegel Nerother Kopf (647m) mit der Burgruine Freudenkoppe und Mühlsteinhöhle. 1340 erbaute König Johann von Böhmen, Graf von Luxemburg, genannt der Blinde, die Burg Freudenkoppe zur Befestigung seiner Grenzen. Doch schon 1346 fiel die Burganlage an den Kurfürsten von Trier und war beim Kampf um Daun ein wichtiger Stützpunkt des Kurfürsten Balduin von Trier.  >>>

Haupthaus  - bitte klicken.

 
  Haupthaus innen  - bitte klicken.

 

 

 

 

>>>

Es wird angenommen, daß die Burganlage etwa in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts aufgegeben wurde. Das ganze Burgplateau ist von drei Seiten mit einem Trockengraben umschlossen und an die vierte Seite grenzt die große Mühlsteinhöhle. Dort waren ab dem Jahre 1788 vier Mühlsteinwerke in Betrieb. Die unter der Burganlage verlaufende Höhle hat heute eine Tiefe von 18 Metern und eine Höhe von 10 Metern.

<<<

-  
 

>>>

Diese sagenumwobene Höhle erlangte weltweite Bekanntheit, als in der Sylvesternacht 1919/20, die Brüder Robert & Karl Oelbermann, dort den "Nerother Wandervogel" gründeten. Die Nerother Burg gilt heute als Kulturdenkmal und wurde somit unter Schutz gestellt.      

Wandervögel / Höhle innen
-  
  Die unter Denkmalschutz stehende Burg wurde 1984/85 von renommierten Fachleuten umfassend renoviert.
-  
  Mittlerweile ist der Zutritt zur Mühlsteinhöhle, aus Sicherheitsgründen, leider offiziell verboten. Höhle aussen
 

Plateau Burg Freudenkoppe - bitte klicken.

Der gesamte Nerother Kopf ist mit einem mächtigen Buchenwald bewachsen. Das angrenzende Gebiet steht unter Naturschutz und bietet somit ein ideales Erkundungsziel für Wanderer, Naturfans und Mußesuchende.
-   -  
 

 

Startseite  I  Tourismus & Dorfinfo  I  Kultur & Freizeit  I  Ort & Bürger  

Surftipps  I  wichtige Adressen  I  Impressum  I  Inhalt A - Z  I  Gästebuch  I  werben auf mausefallendorf.de


for  

Bitte beachten: dies ist eine private Website und nicht die offizielle Kommunalseite!

© Design & Layout by STEFFES Internetdesign 2001 - 2017